Eric Jourdan Ligne Roset

Eric Jourdan

"Das interessante an einem Projekt ist es, den Grundgedanken der allerersten Skizze stets beizubehalten."

Eric Jourdan, welcher sowohl an der Kunsthochschule in Saint-Etienne als auch an der staatlichen Hochschule für dekorative Künste in Paris ein Studium absolviert hat, arbeitet heute als Innenarchitekt, Designer und Professor an der Kunsthochschule in Saint-Etienne.

Zu den wichtigsten Meilensteinen seiner Karriere gehören die Innenausstattung von Cartier in New York 1991, der Erhalt der "Carte Blanche" der VIA im Jahr 1995, welche ihn als Designer mit besonderer Originalität und kreativer Reife auszeichnete, oder die Einzelausstellung in der Galerie Gilles Peyroulet in Paris im Jahr 2000.

Seine Arbeitsweise ist unverwechselbar: "Jede kreative Intuition, die ich erlebe, wird von mir in Zeichnungen umgesetzt: unermüdlich neu begonnene, durchgestrichene, häufig sogar ausradierte und zum letzten Mal neu definierte Zeichnungen."

Für ligne roset entstanden aus diesem Prozess unter anderem das Kastenmöbelprogramm HYANNIS PORT, das lange Zeit Teil der ligne roset Kollektion war oder in jüngster Zeit die Polstermöbel LOU (Sofa und Sessel).

Zum Newsletter anmelden

Katalog anfordern

Demande d'informations

Ventes privées ligne roset

Die Katalog
Ligne Roset 2018
nach hause

Ligne Roset demande catalog