Thibault Desombre Ligne Roset

Thibault Desombre

Möbeltischler und Teilhaber von Tour de France, begeistert sich für Möbel und Design, schreibt sich 1981 an der Ecole Nationale des Arts Décoratifs (Hochschule für Angewandte Kunst) in Paris ein.

Nach seinem Abschluss an der ENSAD bringt er seine Produkte bei P. Parent (1983), dann bei Grange (1986) heraus, für die er die Kollektion Shaker's entwirft, sein erster großer Erfolg am Markt.

Sein Erfolg setzt sich fort mit immer moderneren Entwürfen in so unterschiedlichen Bereichen wie Büromöbel (Macé, Addform), Möbel für öffentliche Einrichtungen (Soca Line), Wohnungseinrichtung (Ligne Roset, Cinna, Atlantis), für die er zahlreiche Preise erhält.

Als Dozent und beratender Designer (zwei Jahre bei La Redoute) ist er offen für Neues, weitab der vorherrschenden Trends. Er entwirft Möbel mit klaren Linien, die er mit einem Gefühlsleben ausstatten möchte. Seine Zusammenarbeit mit Ligne Roset und Cinna bringt ihm zahlreiche Erfolge, wie z.B. der Stuhl Finn und die Sofas Mondo und Soho.

Zum Newsletter anmelden

Katalog anfordern