Normal Studio Ligne Roset

Normal Studio

"Von industriellen Verfahren, Verfahren für den Hausgebrauch ableiten und dabei die Bedeutung der Form finden."
Jean-François Dingjian und Eloi Chafai alias Normal Studio gründeten 2006 ihre eigene Agentur für Industrie-Design.
Jean-François Dingjian studierte Bildende Kunst in Saint-Etienne, 1996 Agora-Stipendiat und 1999 erhielt er den Design-Preis der Stadt Paris. Eloi Chafai machte seinen Abschluss an der ENSCI in Paris, erhielt 2006 den Grand prix design parade 01 der Villa Noailles in Hyères.
Sie beobachten neue technische Verfahren und haben Erfahrung darin, sie auf ihren Arbeitsbereich zu übertragen; dadurch verleihen sie Alltagsgegenständen ein einfaches und edles Design, das über die reine Anwendungsfunktion hinausgeht. Ihr Arbeitsgebiet umfasst Produkt-Design, Standgestaltung und seit kurzem Bürogestaltung.

Zu ihren aktuellen Projekten zählen:
- die originelle Stehleuchte "Trépied", 2012 von Ligne Roset herausgebracht.
- Präsentation im Mudam, Luxemburg, 2008 und in Anvers 2009.
- die Serie Atrium, Korbdesign für Plastic Omnium 2008.
- die komplette Serie "Paysages de Table", 2008 von Ligne Roset herausgebracht. Das Projekt wurde initiiert von Craft (Forschungszentrum "Feuer und Erde in der Kunst") in Limoges.
- Gestaltung von Verkaufsräumen für den Schuhstylisten Karine Arabian, Paris 2008.
- Kulisse "RIPP!!! Paper fashion" im Museum Benaki, Athen, 2007.
- die Beleuchtungsserie "Diamond Boxes", entworfen für Villa Noailles, bei Tools Galerie 2007.
- Kollektion Containers et Bloc, Tools Galerie 2007.
- Themenreihe "Drogland, plaisir, risques dépendances", Wanderausstellung auf Initiative des CIDEM, 2005 bis 2008.
- Themenparcours "L'homme paré" im Musée de la mode et du textile (Museum für Mode und Stoffe), Museum für Kunstgewerbe, Paris 2005

Zum Newsletter anmelden

Katalog anfordern