Nathan Yong Ligne Roset

Nathan Yong

Nathan Yong beendete sein Studium im Bereich Industriedesign an der Temasek Polytechnic im Jahre 1991. Seine Karriere begann er nicht als Designer, sondern damit, dass er in Verkaufs- und Entwicklungsabteilungen bei unterschiedlichen Firmen in Singapur arbeitete. Diese Posten ermöglichten ihm, nach Indien, Vietnam, Thailand, Indonesien und in weitere Länder zu reisen, um Hersteller und Handwerker für die Entwicklung von Möbeln und Wohnaccessoires zu finden. So lernte er auch verschiedene Berufe und Produktionstechniken kennen.

Im Jahre 1999 eröffnete Nathan einen kleinen Laden, namens Air Division, um seine selbst entworfenen und von asiatischen Handwerkern hergestellten experimentellen Kreationen zu verkaufen. Durch seine Verkaufserfolge erhielt er gute Kritiken aus Singapur und aus dem Ausland. Später nimmt er sein Studium an der Universität von New South Wales in Australien wieder auf und besteht den Master im Bereich Design mit der Auszeichnung "sehr gut".

Nathan erhielt zwei Jahre infolge den prestigeträchtigen Red Dot Design Award für den Entwurf eines Sarges, der in Serie produziert wurde und eines tragbaren Heizgeräts.

Nathans Kreationen zeichnen sich durch eine Emotionalität aus, die von der singapurischen Gesellschaft und Kultur und den Erfahrungen seiner Kindheit beeinflusst wird. Seine Kreationen haben poetische Nuancen und drücken eine gewisse Ruhe aus: es sind auch weitere Tendenzen bemerkbar, wie eine kontemplative Leere, Illusion aus der Natur, Technologie, Tradition, künstlerische Arbeit mit Einfachheit, Bescheidenheit und Melancholie ausgedrückt.

2008 erhielt Nathan den prestigeträchtige Singapore President's Design Award - Designer of the Year, die größte Ehre, die einem singapurischen Designer zuteil werden kann.

Zurzeit in Singapur niedergelassen, führt Nathan ein interdisziplinäres Design Studio und arbeitet im Bereich Industrie- und Graphikdesign, Innenarchitektur, Planung- und Markenstrategie.

Nathans Kreationen wurden in Singapur, Shizuoka, Mailand, London, Köln und Taipei vorgestellt.

Zum Newsletter anmelden

Katalog anfordern