Jean-François D'Or Ligne Roset

Jean-François D'Or

Jean François d'Or (1974) Industriedesigner.

2005 + 2006: BONBONNE für CINNA, Vasen- und Leuchtenkollektion.

2003: Gründung des Designbüros LOUDORDESIGN STUDIO - Industriedesign - Brüssel

2001: LIGHT BELGIEN - Beleuchtungsindustrie - Leiter der Entwicklungsabteilung für Lichtdesign - Leiter der Produktentwicklung Lampenkollektionen: Maarten van Severen - Hans de Pelsmacker - Jos de Vriendt - Jo Crepain - M. Alessandra Beleuchtungssysteme für die Industrie: OSRAM - PHILIPS Projekte: CENTRE POMPIDOU - Tischleuchten für die Bibliothek / TECNO / BODIN - MUSEE DU LOUVRE - Applikationen

1999: LIGHT BELGIEN - Beleuchtungsindustrie - Koordinierung der Designer der Entwicklungsabteilung.

1999: CAROLYN RAY NEW YORK - USA - Textilindustrie - freiberufliche Tätigkeit für die Entwicklungsabteilung

1998: Jean François d'Or - Designer für Industrieprodukte - freiberuflich

1998: Master in Industrieproduktdesign - Note : " avec mention " - ENSAV La Cambre - Brüssel

1997: Atelier - EO DESIGN PARTNERS - URBANES Möbeldesign

1997: Atelier - ENSAV La Cambre - Innenarchitektur

1996: Atelier - ANDRAS STUDIO - Design für eine Lampenkollektion

1996: Atelier - ENSAV La Cambre- typographisches Design

1993 : Studie - Industrieproduktdesign- 1993 > 1998 - ENSAV La Cambre - Brüssel

1993: High School - Illinois College - USA

1992: High School - Gymnasium Saint Servais LIEGE - Belgien

1974: Jean François d'Or - Made in Belgien

Zum Newsletter anmelden

Katalog anfordern