Sébastien Jupille Ligne Roset

Sébastien Jupille

2007-2008: Zusammenarbeit mit W design: Neugestaltung der Geschäftsräume für die Schmuckgeschäfte Julien D'orcel. Zusammenarbeit mit Emmanuel Fenasse: Design für Hotel, Restaurant und Spa-Bereich in Byblos. Zusammenarbeit mit Rémi Tessier: Innenraumgestaltung eines Privatflugzeugs. Zusammenarbeit mit Xavier Prédine für die Innenraumgestaltung von Hotels. Entwurf der Leuchte LOA für Ligne Roset.
2004: Preisträger im Wettbewerb Junge Talente, ausgeschrieben von Cinna, Entwurf eines Teppichs und einer Lampe. Wasserhahngestaltung für Cristal et Bronze, Serienherstellung ist geplant; Gartenmöbelkollektion - Tisch, Sessel und Stuhl für Hartman. Zusammenarbeit mit Rémi Tessier zur Innenraumgestaltung von Privatyachten.
2002-2006: Freiberuflicher Designer für das Büro Starck: Für Duravit Möbelkollektion für den Sanitär- und Badbereich StarckX. Für Hansgrohe Wasserhandesign StarckX.
Für 1664/Kronembourg Design für Flaschen, Dosen, Gläser und Promotion-Produkte für Bier. Für Microsoft Computer-Maus. Für Descamps Haushaltswäsche, Bett und Nachttisch, Kollektion Night&Day. Für La Amarilla de Roncia Verpackung für Olivenöl. Pkw-Projekt hydrogéne H+.
2004: GPS ultra für MATRA
2001: Büro Emmanuel Fenasse: Entwurf und Ausführung von Einrichtungsmobiliar und Verkaufsständern für den Kosmetikkonzern L'Oréal.
2000: Kooperation mit Firma Alusuisse zum Absatz von Alucobond, einer Tischkollektion. Prototypen-Ausstellung bei VIA, der JIIA und im "design lab" der Möbelmesse 2001
1998: Zusammenarbeit mit Ingo Maurer im Zusammenhang mit seinen Installationen in Paris und Köln
1997-2002: Hochschulabschluss an der ENSCI, Paris (Les Ateliers Saint-Sabin)
1995-1997: BTS-Diplom als Assistent in Industriedesign an der staatlichen Hochschule ENSAAMA, Paris (Olivier de Serres)

Zum Newsletter anmelden

Katalog anfordern

Demande d'informations

Ventes privées ligne roset

Offre exclusive

Den Katalog
Ligne Roset 2018
nach hause

Ligne Roset demande catalog