Martino D'Esposito Ligne Roset

Martino D'Esposito

1976 auf Zypern geboren, italienisch-schweizerischer Abstammung. Martino d'Esposito verbrachte seine Kindheit im Mittleren Orient und ging dann in der Schweiz zur Schule.

Später orientierte er sich beruflich in Richtung Raumkunst, dann in Richtung Industriedesign aufgrund seines Studiums an der renommierten kantonalen Kunsthochschule in Lausanne, wo er einen Bachelor-Abschluss und 2004 einen Masters-Abschluss machte.

Als Dozent für Industriedesign an derselben Hochschule seit 2003 und selbstständiger Designer seit 2004 beschäftigt er sich mit Alltagsgegenständen und versucht sie dadurch zu verschönern, dass er ihnen eine zweite Bedeutung, einen bestimmten Blickwinkel oder etwas Ironisches beigibt.

Er entwirft Produktserien für bestimmte Marken, interessiert sich aber auch für die mehr konzeptionellen und zukunftsweisenden Aspekte von Design, was sich z.B. darin zeigt, dass er seinen "Table Antisismique" 2006 im MOMA in New York vorstellte oder jedes Jahr seine Projekte auf internationalen Design-Messen ausstellt, entweder allein oder zusammen mit Büros wie d'Esposito & Gaillard oder Inout.

Zum Newsletter anmelden

Katalog anfordern